Seite wählen

GUASHA KANN SCHMERZEN LINDERN UND DAS IMMUNSYSTEMS STÄRKEN

Als Therapie ist Guasha in der asiatischen Volksheilkunde fest verankert 

Die Guasha Therapie ist als Teil der TCM im asiatischen Raum weit verbreitet und gilt als eine sehr wirkungsvolle Behandlungstechnik. Gua bedeutet «schaben» und Sha steht für «akute Krankheit». Dabei werden durch vorsichtiges Schaben der Haut die oberflächlichen Blutgefässe geöffnet. Dies regt den Stoffwechsel und die Durchblutung an, wodurch Verspannungen, Krankheiten und Schmerzen gelindert werden können. 

Preis / Dauer

CHF 130.- / 60 Minuten

(Diese Leistungen werden von den Krankenkassen im Rahmen einer Zusatzversicherung für Komplementärmedizin übernommen. Bitte informieren Sie sich vor der ersten Behandlung bei Ihrer Versicherung, in welchem Umfang die Leistungen vergütet werden.) 

Unsere Therapeuten

Astrid Preisig